ENTHUSIASMUS

Mit Begeisterung zum Gipfel

Planen. Gehen. Erreichen.

„Wo ein Begeisterter steht, ist der Gipfel der Welt.“
Die Kraft der Begeisterung kannte schon Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff - im 18. Jahrhundert. Seither hat sich die Welt rasend schnell weitergedreht und rasant verändert – ihr Gipfel ist und bleibt nach wie vor immer dort, wo die Begeisterung anzutreffen ist.

Der Weg zum Gipfel eines Berges ist oft nur in verschiedenen Etappen zu meistern, und man braucht vor allem eines:
ENTHUSIASMUS! Genau so ist es auch mit der Begeisterung Ihrer Kunden.

1. Etappe: von global digital zu zentral, regional und optimal

Im digitalen Zeitalter sehen die Wanderkarten anders aus als noch vor zehn Jahren: 
Interaktive Routenplaner, GPS und Satellite-Maps zeigen uns einen Weg zu allen Gipfeln weltweit.

Das gilt auch für die Arbeitswelt: 
Heute wird heimisches Metall im Ausland bearbeitet, der Simultan-Übersetzer sitzt daheim in Shanghai und die Druckerei nebenan für persönliche Drucksachen existiert nicht mehr. Die digitale Kommunikation durch Telefon und Internet überwindet natürliche Barrieren und die Grenzen von Zeit und Raum und eröffnet zahllose, oft sehr kostengünstige Alternativen. Wie also können Sie Kunden gewinnen und halten, ohne die niedrigsten Preise am Markt zu halten?

Die erste Etappe zum Gipfeltreffen zwischen Ihren Kunden und Ihnen ist die Freude am gemeinsamen Weg und die Begeisterung für das gemeinsame Ziel zu dem wir die Kunden mit Kompetenz und „Ortskenntnis“ begleiten – wir starten mit ENTHUSIASMUS, das ist unser „Heimvorteil“!

2. Etappe: durch die Authentizität zur Qualität

Um gemeinsam einen Gipfel zu stürmen, müssen wir zueinander Vertrauen schaffen.
Vertrauen gewinnen wir durch ein einheitliches Auftreten, ob intern oder auch nach außen. 
Durch Offenheit und Authentizität gewinnt jedes Unternehmen an Charisma und Vertrauenswürdigkeit – die Kunden verstehen, wofür der von ihnen gewählte Begleiter steht und das erleichtert ihnen den Weg zur Identifikation mit dem Unternehmen und /oder seinen Produkten.

„Verstehen“ ist bei einer gemeinsamen Wegplanung allerdings keine Einbahnstraße - als kompetente „Bergführer“ müssen auch wir Verständnis zeigen – Verständnis für die Bedürfnisse und Probleme unserer Kunden. Von der leichten Bergwanderung bis zur alpinen Gipfeltour - die Wünsche und Vorstellungen sind individuell und wir müssen für jede einzelne genau die passende Lösung anbieten.

Daher ist eine gezielte Zielgruppenansprache für einen gelungenen Gipfelsturm wichtig – um unsere Kunden und ihre Möglichkeiten und Vorstellungen kennenzulernen, müssen wir uns ausgiebig mit unserer Zielgruppe beschäftigen.

3. Etappe: über Sympathie und Euphorie zur Synergie

Für eine erfolgreiche Marketing-Expedition müssen wir mit den Kunden eine Seilschaft bilden, die von Sympathie getragen wird. Als Bergführer müssen wir Kunden dort abholen, wo sie stehen, ihnen bei allen Herausforderungen und Problemen weiter helfen und ihnen als Mehrwert menschliches Verständnis bieten.

4. Etappe: über Erlebnisse und Ergebnisse

Motivation und Kommunikation leben vom „Storytelling“.
Was auch immer wir unseren Kunden mitteilen möchten, verpackt in eine einfache, lebendige Erzählung erreicht jede Botschaft ihr Ziel – denn nichts verstehen wir Menschen besser als eine nachvollziehbare Geschichte.

5. Etappe: mit Service in Perfektion zur Gipfelstation

Den Gipfel schon im Blick muss nun noch die letzte und steilste Etappe bewältigt werden: durch Service und Support den Kunden zu überzeugen und zu halten und ihm das Gefühl zu vermitteln, dass er uns wichtig ist.

Was bietet ein geschätzter und beliebter Guide seinen Kunden, sodass sie ihm treu bleiben und nicht zu einem anderen, günstigeren Konkurrenten wechseln?

Schon beim ersten Gespräch sollen Aufmerksamkeit und Offenheit im Vordergrund stehen, um Wertschätzung und persönliche Wichtigkeit zu unterstreichen. Das haben wir als Unternehmen dem emotionslosen Internet voraus: Wir knüpfen ein Verbindungsseil aus persönlichem Entgegenkommen, individueller Beratung, freundlichem Interesse und herzlicher Kundenorientierung. Statt maximaler Gewinne mit minimalem Aufwand erreichen wir dadurch minimalen Kundenrückgang durch maximale Kundenzufriedenheit.

Ob mittels besonderer Rechnungs- und Angebotstexte, individueller Aufmerksamkeiten oder Erinnerungsservices – durch umfassende Serviceleistungen wird der gemeinsame Weg zu einem unbeschwerten, erfreulichen Erlebnis, an das der Kunde immer mit einem glücklichen Lächeln denken wird.

Genau dann haben wir den Gipfelsturm durch Begeisterung geschafft!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kennt­nis ge­nom­men. Ich stimme zu, dass die Daten inkl. der IP-Adresse gespeichert werden, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Hinweis: Sie können Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit für die Zu­kunft per Mail an wider­rufen.