WIE SIEHT EIGENTLICH DIE ZUKUNFT AUS?

Tatsächlich papierlos?

NO! NEVER EVER!

Seit Jahren bereits geht der Trend zum papierlosen Büro. "Print ist tot!" hieß es schon vor langer Zeit. Und trotzdem gibt es nach wie vor Buchläden, Zeitschriften am Kiosk und und und. Warum eigentlich?

Im digitalen Zeitalter braucht doch kein Mensch mehr Printprodukte... oder doch?

Meine ehrliche Meinung dazu? Print wird nie sterben!
Der Printbereich wird sich weiterhin verändern - Flyer, Broschüren und selbst Visitenkarten machen nur dann Sinn, wenn sie individuell gestaltet und hochwertig produziert sind. Ansonsten landen sie - mit Verlaub: gerechtfertigt! - in der berühmten Ablage P.

Aber warum? Warum haben Printmedien nach wie vor ihre Daseinsberechtigung? Weil sie uns Menschen außerhalb der digitalen, schnelllebigen Welt erreichen. Dann, wenn wir zur Ruhe kommen, uns wieder auf unsere Umwelt, unsere Arbeit oder was auch immer konzentrieren. Eine schön gestaltete Broschüre schaue ich mir nicht im Vorbeifliegen an. Ich nehme sie ganz bewusst zur Hand und blättere sie in Ruhe durch. Das Auge bleibt an Besonderheiten hängen, die Finger streichen über unterschiedliche Beschichtungen.

Gerade in der heutigen Zeit besinnen sich viele Menschen auf die reale Welt. Merken, wie abhängig wir mittlerweile von PC und Smartphone sind. Immer mehr Menschen unternehmen von sich aus Anstrengungen, um ihr Leben wieder zu entschleunigen und mit weniger digitalen Medien auszukommen. Da ist es nicht verwunderlich, dass Printmedien nun doch nicht mehr als vom Aussterben bedrohte Arten angesehen werden.

Stärkere Verzahnung mit der virtuellen Welt

 

Andere Experten aus dem Marketing sagen voraus, dass Printmedien auch in Zukunft ein fester Bestandteil des Marketingmix sein werden. Die Verknüpfung von Print und Online wird hier jedoch immer weiter zunehmen. Das ergab eine Umfrage aus dem Jahr 2013 durch die ECC Köln ("Die Zukunft der Printkommunikation").

Wir können festhalten:

Printmedien werden in Zukunft

  • zielgruppenspezifischer
  • hochwertiger
  • kreativer

und weiterhin unverzichtbar.

by Ennie

Zurück

Einen Kommentar schreiben